Erlebnisanbieter

Bierverkostung Bräustüberl Weihenstephan

Weihenstephaner Berg 10, 85354 Freising

Das Bräustüberl Weihenstephan gehört zu den traditionsreichsten Häusern Bayerns und bietet informative und gleichzeitig gesellige Brauereiführungen und Bierverkostungen für Gruppen an.

Bekannt ist das Bräustüberl Weihenstephan auch als die Geburtsstätte des "Obazdn", einer bayerischen Brotzeitspezialität, die sowohl im Restaurant als auch im typisch bayerischen Biergarten auf der Speisekarte zu finden ist.

Im gemütlichen Restaurant mit kleinen und großen Stüberln bieten wir für Events und Gruppen informative Bierverkostungen mit einem Bierexperten auf deutsch oder englisch an. Beim Biertasting können 4 verschiedene Biere aus dem Sortiment der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan (wie z.B. Hefeweißbier, Helles, Dunkles und Vitus) probiert werden. Auf Wunsch können aber auch andere Biere der Brauerei verkostet werden. Im Rahmen der Bierverkostung wird erklärt, wie das jeweilige Bier hergestellt wird, wie es seine besondere Note erhält und was am besten dazu schmeckt. Denn Bier ist nicht gleich Bier! Zum Biertasting können individuell gestaltete Speisenangebote und Brotzeiten nach Absprache zusammengestellt werden.

Wer möchte, kann sich vor der Bierverkostung durch die älteste Brauerei der Welt führen lassen. Die Brauereiführungen und Bierverkostungen sind für Gruppen zwischen 17:00 - 19:30 Uhr möglich. Tagsüber sind Brauereiführungen für Gruppen direkt über die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan möglich (Tel. 08161-536 199 oder info@weihenstephaner.de).

Brauereiführungen: EUR 6,80 p.P., Minimum EUR 100,00

Verkostungen mit verschiedenen Weihenstephaner Bieren:

- EUR 8,00 für das Bier

- EUR 100 für Verkostung, in Kombination mit Brauereiführung
zusätzlich EUR 50,00.

Allgemeine Informationen Busparkplatz, PKW Parkplatz, Schlechtwetter geeignet

Kontakt

Bräustüberl Weihenstephan
Weihenstephaner Berg 10
85354 Freising

Telefon +49(0)8161-88669412
Fax +49(0)8161-41006
info@braeustueberl-weihenstephan.de

Quelle

Autor: