Kirche

Wieskirche

Ignaz-Günther-Straße 7, 85356 Freising

Die bekannte Wallfahrtskirche „Wieskirche“ liegt idyllisch am Waldrand nördlich von Freising und ist ein Kleinod des bayerischen Rokoko.

Die Wallfahrtskirche „Zum gegeißelten Heiland“ oder „Wieskirche“ ist ein Kleinod des bayerischen Rokoko. Ihre Ursprünge gehen auf die 1740er Jahre zurück: Ein Freisinger Forstaufseher, der an einer Wallfahrt zur Wieskirche bei Steingaden teilnahm, befestigte an einem Baum ein Bild des Steingadener Heilands. Bald entwickelte sich eine rege Wallfahrt. Das Domkapitel ließ deshalb 1747/48 eine Kirche errichten, die 1759 bis 1761 vergrößert wurde.

Freier Eintritt.

Führungen möglich; Anmeldung erforderlich

Allgemeine Informationen PKW Parkplatz, Barrierefrei

Kontakt

Pfarramt St. Peter und Paul
Ignaz-Günther-Straße 7
85356 Freising

Telefon 08161-62303

Quelle

Autor: