01.03.2023

Stadt und Landkreis Freising präsentieren sich auf der Reisemesse fr.e.e. 2023

Stadt und Landkreis präsentieren auf der Reisemesse fr.e.e. Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote der Region.

Gemeinschaftsstand von Stadt und Landkreis Freising auf der fr.e.e 2023

Freisings Bürgermeisterin Eva Bönig zu Besuch am Gemeinschaftsstand von Stadt und Landkreis Freising auf der Reisemesse fr.e.e 2023; v.l. Elisabeth Weichselbaumer (Referat für Kultur und Tourismus der Stadt Freising), Freisings Bürgermeisterin Eva Bönig und Martina Mayer (Tourismusreferentin Landkreis Freising)

Container

In Stadt und Landkreis Freising gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote, die vom 22. bis 26. Februar bei Bayerns größter Freizeitmesse an einem gemeinsamen Stand der Öffentlichkeit präsentiert wurden. Insgesamt rund 160.000 Besucherinnen und Besucher besuchten auf dem Münchner Messegelände die fr.e.e.

Während die Stadt Freising insbesondere mit ihrem attraktiven Kulturangebot punktete, warb der Landkreis mit Outdoorthemen wie Radfahren und Wandern sowie Natur und Gärten für die Region. „Stadt und Landkreis ergänzen sich optimal und bieten ein ideales und vielseitiges Ausflugsziel, das nicht allein aufgrund der Nähe zur Landeshauptstadt beim Münchner Publikum auf großen Zuspruch stößt“, so Martina Mayer, Tourismusreferentin im Landkreis Freising. 

Großen Anklang fand unter anderem die neu überarbeitete Radkarte vom Landkreis Freising, die frisch gedruckt rechtzeitig zur Messe erschienen ist. In frischem Design bietet die Karte unter anderem weitere Radroutenvorschläge, Ausflugsziele und einen überarbeiteten Radserviceteil. Auch die Wanderbroschüre „Rausspaziert!“ mit verschiedenen Spazier- und Wandertipps sowie der Themenflyer „Gartenschätze“ wurden gerne mitgenommen. 

Zahlreiche Messebesucherinnen und -besucher werden sicherlich bald der Domstadt einen Besuch abstatten. In diesem Zusammenhang stießen vor allem die Weihenstephaner Gärten, die Freisinger Gartentage, das Diözesanmuseum und die Stadtspaziergänge am Stand auf großes Interesse.

Martina Mayer vom Landkreis und Elisabeth Weichselbaumer von der Stadt Freising waren sich einig, dass die Messe ein großer Erfolg war. Am Stand von Stadt und Landkreis haben viele Gäste, die Freising bereits kennen, Freisings Bürgermeisterin Eva Bönig das positive Feedback mit auf den Weg gegeben, „dass Freising nach dem Innenstadtumbau noch attraktiver und das Diözesanmuseum eine große Bereicherung für die Stadt ist“. Fast alle wollten Freising bald wieder besuchen. „Für mich keine Überraschung“, so die Bürgermeisterin, „denn Freising ist immer eine Reise wert“. Eva Bönig nahm sich übrigens auch die Zeit dem Messestand von Škofja Loka, Freisings slowenischer Partnerstadt, einen Besuch abzustatten.

Alle Prospekte und Broschüren zu Stadt und Landkreis sind in der Touristinformation Freising (Rindermarkt 20) oder im Landratsamt Freising erhältlich. Weitere Infos und Prospektbestellung unter www.tourismus-kreis-freising.de oder tourismus.freising.de.

Pressebilder

  • Gemeinschaftsstand von Stadt und Landkreis Freising auf der fr.e.e 2023

    Pressebild_1 Messeauftritt fr.e.e 2023

    Copyright © Stadt Freising (Eva Bönig)
    Fotograf
    Größe 2500 * 1875 (1 MB)
    zum Download
  • Freisings Bürgermeisterin Eva Bönig zu Besuch am Messestand von Škofja Loka, Freisings slowenischer Partnerstadt

    Pressebild_2 Messeauftritt fr.e.e 2023

    Copyright © Stadt Freising (Eva Bönig)
    Fotograf
    Größe 2500 * 1875 (2 MB)
    zum Download